Nana - klein   Nana   Nana

Ich bin auch auf dem Weg ~ ~ ~

Kindheit & Großwerden – Schule & Lernen – Menschen & Beziehungen – Beruf(ung) & Arbeit – Theorie & Praxis – Leben & Wohnen – Ziele & Visionen – Motivation & Hobbies

Um mehr über mich zu erfahren, möchte ich Euch gerne auch etwas über meine Biografie erzählen. Ich bin eine Zwillingstochter einer Lebenskünstlerin (Malerin und Sozialpädagogin) – und hatte das Glück eher unkonventionell aufzuwachsen. Meine allein erziehende Mutter ist früh viel mit uns umgezogen. Wir sind von Hamburg in verschiedenen Dörfern in Schleswig-Holstein gelandet. Basthorst, Gudow, Sterley und Marienstedt waren unsere Stationen. In Marienstedt sind wir dann länger geblieben… Bis die Grenze geöffnet wurde, und unser kleines 5-Häuser-Dorf mit Bushaltestelle (3x täglich fuhr ein Bus nach Mölln oder Ratzeburg) und Briefkasten, das letzte Dorf vor der Zarrentiner Grenze, plötzlich den totalen Durchgangsverkehr verbuchen durfte. Wir haben Gummitwist springender Weise unsere Kindheit auf der Straße, im Knick und am/im Schaalsee verbracht – und 1x in der Woche kam ein Auto – das war toll und dann war es vorbei…
Und ich, zum Glück, inzwischen groß, machte mich auf, in die große weite Welt ~

Da ich schon früh verschiedene Lebens- und Wohnmodelle kennen lernen durfte, bin ich wohl auch bis heute an diesen Konzepten so interessiert. Verschiedenste Wohngemeinschaften mit für mich damals, ich war 6 Jahre alt, sehr besonderen Menschen und Verbindungen, absolutes Dorf- und Landleben – mit viel Natur und Tieren – und viel Freiheit, haben mich langfristig beeindruckt und geprägt. Erst später habe ich begriffen, dass ich eine sehr tolle Kindheit genießen durfte… (Wollte ich damals öfter auch lieber eine „richtige“ Familie, wie es bei meinen KlassenkameradInnen der Fall war: Vater, Mutter, Kind, geordnete Verhältnisse, geregelte Mahlzeiten und Jugendzimmer usw.)

Mein Weg war dann später – weder gerade noch sehr fokussiert. Ich habe nach dem Abitur viel ausprobiert und experimentiert. Zuerst habe ich in Kiel Deutsch und Sport auf Lehramt studiert – da habe ich, ja, welch großes Glück, Christina im Linguistikkurs kennen gelernt. Dann bin ich nach Hamburg umgezogen und habe Pädagogik, Psychologie und Sport studiert. Meine Studienjahre habe ich immer in wunderbaren WG’s gelebt. Später habe ich eine Heilpraktikerausbildung gemacht und in der Zeit auch 2 bezaubernde Zwillingsmädchen bekommen. Wir sind in ein Wohnprojekt gezogen, welches wir mit gegründet, geplant und gebaut haben. Ich bin immer noch hier, die Mädchen sind inzwischen 22 Jahre und gehen ihre eigenen Wege. Es ist toll eine Gemeinschaft zu haben und gemeinsam ein Lebenskonzept zu entwerfen und zu ‚bewohnen’ – mit all den dazugehörigen Auf’s und Ab’s. Nachdem ich dann meine Designausbildung abgeschlossen hatte, ich wollte doch endlich auch meine „Kunst“ noch zum Beruf machen, habe ich mich als Print- und Webdesignerin selbständig gemacht. -> www.atelieramfluss.de

Nach ca. 15 Jahren hatte ich dann das Bedürfnis, neben meiner kreativen Selbständigkeit, doch mal wieder noch mehr mit Menschen, ganz praktisch, zu tun zu haben – und habe eine Kunsttherapieausbildung abgeschlossen. Ich liebe meine Arbeit und meine Selbständigkeit, den Kontakt zu unterschiedlichen Menschen / Kunden, mit denen ich mich auch oft auf den Weg mache, herauszufinden, was sie warum und wie planen, verändern oder machen wollen. Dieser Findungs- und Umsetzungsprozess macht mir viel Spaß, ist abwechslungsreich und spannend – und hält mich wach für eigene Visionen, Wünsche und Träume…

Ich überprüfe immer mal wieder mein Lebens- und Arbeitskonzept – bewege mich, probiere aus und entwickle mich weiter … Zeiten und Bedürfnisse ändern sich.

So habe ich mit Christina die LebensImpulse auf die Erde gebracht. Die Idee mit Kunst und Tanz – in Kombination – und mit Hilfe verschiedenster „therapeutischer“ Hilfsmittel und Methoden und all unseren Erfahrungen ins Erleben und Fühlen zu kommen, ins gemeinsame Tun, Spaß zu haben und uns bewusst mit unserer Biografie zu beschäftigen – Gemeinschaft und das Miteinander zu erleben und zu genießen und daran weiter zu lernen und zu wachsen, ist mir ein großes Anliegen. Deshalb haben wir zu diesem Thema unsere Workshops konzipiert.
Ich freue mich sehr auf unsere Zusammenarbeit!

Mein Leben hat mich u. a. bislang ‚gelehrt’, dass die Erlebnisse mit Menschen, die bleibenden Erinnerungen, das gemeinsame Tun, das Miteinander, das Verstehen und Wachsen, ein mich nährendes und sättigendes Lebenskonzept sind. Deshalb möchte ich dieses Wissen auch in mein berufliches Leben noch mehr integrieren.
Deshalb möchte ich heute gerne einen Raum zur Verfügung stellen, in dem das, zusammen mit Christina und weiteren professionellen Hilfsmitteln, in unseren Kursen stattfinden kann – um mehr Lebendigkeit und Kreativität in unser aller Leben zu bringen, damit wir gemeinsam noch mehr erleben, erfahren und verstehen – und so noch glücklicher werden können, Sinn finden, Sein können und tun, was uns nährt, kräftigt, wachsen und erblühen lässt .

Flying-Yoga, Singen, Meditation, Zeichnen, Fotografie und Gestaltung – Aus- und Offzeiten in der Natur – sind dabei meine stetigen Lebensbegleiter ~ ~ ~

Noch mehr zu mir hier:

www.atelieramfluss.de
Atelier am Fluss -> Facebook
Atelier am Fluss -> Instagram
Nana Suhrbier -> Facebook